Skyrun auf den Kilimanjaro: 5.895 m in weniger als 10 Stunden

Seit mehr als einem Jahrzehnt lebt Damian Zmudzinski mit Morbus Bechterew. Die rheuma-ähnliche Erkrankung ist unheilbar. Doch der 35-Jährige findet tatsächlich Linderung: beim Laufen.

Als nächstes großes Ziel möchte Damian Zmudzinski seinen großen Traum verwirklichen und 2013 den höchsten Berg Afrikas, den Kilimanjaro mit 5.895 m als Skyrun in weniger als 10 Stunden reiner Laufzeit über die Marangu-Route besteigen. Die normalerweise übliche Aufstiegszeit für die 45 Kilometer lange Wegstrecke mit insgesamt 4.445 Metern Höhendifferenz beträgt fünf bis sechs Tage und erfordert auch eine entsprechende Akklimatisation an die Höhe. Der Startpunkt für den geplanten Skyrun liegt auf 2.000 m Höhe in der Steppe. Damit steht ein weiterer, außergewöhnlicher Marathon für Zmudzinski und das Team EnzymKraft / Timex Germany auf dem Programm, der gleichzeitig auch zeigen wird, was möglich ist, wenn man sein Schicksal positiv annimmt. Damian Zmudzinski lebt oder besser gesagt läuft es jedenfalls perfekt vor!

Wir wünschen Damian Zmudzinski, der von pricon mit Triple xXx Sportbrillen ausgestattet wird, viel Erfolg und Durchhaltevermögen bei der Realisierung seiner Ziele.

Dieser Beitrag wurde unter Sportsehen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.